Géraldine Berthon

hat das Fach Elementar-Musikpädagogik mit dem Hauptfach Klavier und Nebenfach Gesang am Dr. Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt am Main studiert. Schon während Ihres Studiums hat sie sich auf die musikpädagogische Arbeit mit Kindern ab dem sechsten Lebensmonat spezialisiert und war bereits unterrichtspraktisch tätig.
Sie unterrichtete in verschiedenen Musikschulen im Rhein-Main Gebiet (zuletzt in der Musikschule Frankfurt e.V.) die Fächer Musikalische Früherziehung, Musiktheater, Musikalische Grundausbildung und Klavier.
Seit dem Jahr 2002 leitet sie verschiedene musikalische Eltern-Kind-Kurse unter anderem für Babys ab 5 Monaten in Zusammenarbeit mit einer Hebammen-Praxis in Frankfurt.
Sie leitet auch seit mehreren Jahren unterschiedliche musikpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und geistig behinderten Menschen im In- und Ausland. Zudem ist sie in der Fortbildung für Erzieher/-innen und Lehrkräfte tätig.
Seit November 2008 arbeitet sie als freiberufliche Musikpädagogin. Über die Frankfurter Elementare Musikschule, die sie leitet, bietet sie eine Palette von Musikkursen, sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache an.
In ihrem Unterrichtskonzept erleben die Kinder die Musik ganzheitlich und auf spielerische Weise. Die phantasievolle und abwechslungsreiche Gestaltung des Unterrichts und die kreative gemeinsame Arbeit mit Kindern sind ihr ein ganz besonderes Anliegen bei ihrer Tätigkeit.